Rent a Poet

 
 

Presseartikel

 

EMMA entführt!!!23.12.

Unbekannt
Letzten Mittwoch ereigneten sich seltsame Dinge im Signal-Iduna-Park. Der aus Raesfeld kommende Detektiv Ritter bekam am Vormittag einen anonymen Anruf, durch den ihm von der Entführung des BVB KidsClub-Maskottchens EMMA mitgeteilt wurde. Die Entführer gaben ihm nur den Tipp, dass sie die Biene im Stadion von Borussia Dortmund gefangen halten. Da Detektiv Ritter sich in unserem Stadion nicht auskennt, holte er sich 15 kleine Nachwuchs-Detektive vom BVB KidsClub zur Hilfe.
Nachdem sich jeder Detektiv einen eigenen Ausweis gebastelt und sich einen eigenen Detektivnamen ausgedacht hatte, las Detektiv Ritter den ersten Erpresserbrief, der ihm zuvor zugeschickt worden war, vor. Verschlüsselte Hinweise deuteten darauf hin, dass auf einer Tribüne des Stadions weitere Hinweise versteckt waren. So machten sich alle Nachwuchs-Detektive an die Arbeit und fanden einzelne Buchstaben unter Sitzen versteckt, die zu einem Lösungswort zusammen gesetzt werden mussten. Auch ein weiterer Brief des Entführers wurde gefunden. Die Buchstaben ergaben schließlich das Wort "Trainerbank". Aus dem Brief war zu entnehmen, dass vor der Trainerbank Übungen mit einem Fußball zu absolvieren waren und ein Hindernisparcours innerhalb von 2 Minuten durchlaufen werden musste.
Diese Aufgaben meistern die Kids hervorragend und konnten nun bei der Trainerbank nach dem nächsten Hinweis suchen. Dieser führte die Spürnasen in den Spielertunnel. Hier war wiederum eine verschlüsselte Nachricht zu finden. Ein Fragebogen zum BVB musste ausgefüllt werden. Aus den Lösungen galt es dann ein neues Lösungswort zu finden, welches "Kabine" lautete. Somit war klar, dass die folgende Station in der BVB Mannschaftskabine zu finden sein musste.
Unbekannt
Dort angekommen, schauten sich alle Detektive neugierig um, denn wann hat man schon einmal die Gelegenheit, einen Blick in die Mannschaftskabine seines Lieblingsvereins zu werfen! Relativ schnell wurde dann auch der nächste Brief gefunden. Dieser war besonders spannend, denn er enthielt wertvolle Hinweise auf den Aufenthaltsort von EMMA. Allerdings war es sehr schwer, die Nachricht zu entschlüsseln und es musste Hilfe herbei. Die Kids entschieden sich dazu, den Hausmeister des Stadions anzurufen, denn wer kennt sich besser im Stadion aus als er!? Gesagt, getan! Der Hausmeister war sehr freundlich und konnte alle Fragen der jungen Spürnasen beantworten. So wurde allen relativ schnell klar, dass die Entführer EMMA im Gefängnis des Stadions eingesperrt haben mussten.
Schnell machten sich alle auf den Weg und suchten das Gefängnis. Da es schon dunkel war, war der Gang durchs Stadion sehr gruselig, denn es bestand immerhin die Gefahr, dass die Entführer den Kids auflauerten, um die Befreiung von EMMA zu verhindern. So schlichen alle schweigend und sehr aufmerksam durch Gänge. Als sie das Gefängnis endlich gefunden hatten, war dort zunächst alles dunkel. Die Eingangstür stand offen und vorsichtig lugte Detektiv Ritter hinein, um sicher zu sein, dass sich die Entführer dort nicht mehr aufhalten. Er konnte aber nichts erkennen und so entschlossen sie alle Detektive, dass Gefängnis mit einem BVB-Schlachtruf zu stürmen, damit die Entführer notfalls dadurch verjagt werden. Glücklicherweise war aber niemand dort und alle suchten in den Zellen nach EMMA. Zelle Nr. 1 war leer, aber in Zelle Nr. 2 fanden die jungen Detektive das, wofür sie den ganzen Nachmittag Rätsel gelöst hatten: EMMA!
Unbekannt
Nach der Befreiung war EMMA überglücklich und tanzte durch den Raum! Sie hatte große Angst gehabt und befürchtet, dass sie niemals wieder befreit werden würde. Alle Beteiligten freuten sich und können Stolz auf sich sein, all diese schwierigen Aufgaben gelöst und damit EMMA gerettet zu haben. Detektiv Ritter sagte nach getaner Arbeit: „Ich bin sehr froh, dass ich so viel Unterstützung hatte. Alleine hätte ich trotz meiner Erfahrung diesen Fall nicht lösen können. Alle Nachwuchs-Detektive sind sehr begabt und sollten weiter an ihrem tollen Spürsinn arbeiten.“

Archiv